Mitarbeitertag in Fintel

„Besondere Menschen in meinen Gruppen“, mit einem Vortrag zu diesem Thema startete unser Mitarbeitertag am 17. September 2017 im Haus der Begegnung in Fintel. Kathrin Frost und Till Block von den Rotenburger Werken hat dazu einige Impulse zusammengetragen und konnten auch von eigenen Erlebnissen erzählen. So stellte sich auch die Frage, wie inklusiv ist Evangelische Jugend, oder wie kann sie es sein. Zuvor starteten wir mit einer Andacht von Ingrid Radlanski und Ole Peyk schickte uns auf eine Fotojagd, damit wir  uns besser kennen lernten. Denn an diesem Tag waren Jugendmitarbeiter aus allen Regionen unseres Kirchenkreises dabei.

Nach einem leckeren Mittagessen starteten die Workshops. Jeder hatte sich zwei Lieblingsworkshops ausgesucht. Ob Poetry Slam mit Eva Matz, die Bibel ins Gespräch bringen mit Dietmar Küddelsmann, Spielen in einer Band mit Winfried Sembritzki, Konflikte in Gruppen lösen mit Benjamin Haase, Ideen für Jugendgottesdienste mit Natascha Denell oder beim „Soundcheck“ das Bedienen von Veranstaltungstechnik mit Carsten Siefke lernen. Immer wurde Theorie und Praxis gekonnt verbunden.

Den Abschluss feierten wir zusammen mit der Finteler Gemeinde im Gottesdienst zum Thema: Ein Teil des Ganzen. Dabei ging es um ehrenamtlichen Engagement, das wirkt, wie Salz in der Suppe. Mitglieder des Kirchenkreisjugendkonvents hatten ihn vorbereitet. Musikalisch begleitet wurde der Gottesdienst von den Churchills aus Scheeßel, die dabei auf das Können und die Hilfe des Workshops „Soundcheck“ zurückgreifen konnten.