Evangelische Jugend on tour

„Wir schlafen da, wo andere tagen.“ An jedem Abend der sechs Tage dauernden Jugendfreizeit wurden 19 Isomatten und Schlafsäcke in kirchlichen Gemeindehäusern ausgerollt. Die Orte, die immer erst am Vorabend bekannt gegeben wurden, fragte das vierköpfige Team um Diakonin Anja Bohling im Vorfeld an. „Ticket to go!!“ heißt die Jugendfreizeit der Evangelischen Jugend im Kirchenkreis Rotenburg/Wümme für 14 – 17jährige, die mit dem Sommerferienticket durch Niedersachsen tourt. Eine Freizeit, die es in sich hat: Die Teilnehmenden werden mittels Tagesteams in die Durchführung einbezogen, kümmern sich um die Verpflegung, Reiserouten, touristische Ideen und verwalten sogar die Finanzen. „Wenn Jugendliche merken, dass ihnen etwas zugetraut wird, übernehmen sie gern Verantwortung“, so das Fazit der Jugenddiakonin, die diese Freizeit bereits zum achten Mal in Folge anbietet. Die Mischung der großen und kleinen Orte machen den Reiz aus und so wird Niedersachsen auf ganz besondere Art entdeckt. Einige Orte haben einen Bezug zur diesjährigen Jahreslosung der Kirche „Suche den Frieden und jage ihm nach“: Wilhelmshaven mit seiner militärischen Vergangenheit und der Marine der Gegenwart, über Lüneburg, Braunschweig, Garbsen-Horst bis hin zu Friedland mit seinem Grenzdurchgangslager und dem interaktiven Museum zur Geschichte des Lagers. Nächte auf der Isomatte sind ein besonderes Erlebnis. Es wäre nicht verwunderlich, wenn der ein oder die andere zu Hause angekommen aus guter Gewohnheit die Isomatte im Zimmer ausgerollt hat.