Tannenbaumsammlung in Visselhövede zum 31. Mal erfolgreich

Zum 31. Mal sammelten am vergangenen Samstag die Jugendlichen der evangelischen Jugend im Stadtgebiet von Visselhövede die ausgedienten Tannenbäume ein. Die Sammlung erbrachte 1688,72 €. Wieder waren etwa 45 Jugendlichen und junge Erwachsenen beteiligt und zum dritten Mal auch Bewohner der Rotenburger Werke aus der Visselhöveder Wohngruppe. Gemeinsam  wurden Bäume aufgeladen und Spenden gesammelt. Örtliche Landwirte und  Menschen hatten 4 Trecker und Gummiwagen, sowie einen Sprinter, einen Anhänger und ein Auto zur Verfügung gestellt. Für diese Unterstützung bedanken sich die Jugendlichen ausdrücklich.
Auch für die vielen Spenden bedanken sich die Jugendlichen sehr herzlich; in diesem Jahr wurde eine so hohe Summe an Spenden eingesammelt wie noch nie.
Erstmalig wurden die Bäume nicht fürs Osterfeuer gesammelt sondern direkt am Samstag geschreddert und werden als Mulch bzw. Holzhackschnitzel weiterverwertet.
Etwas Mühe hatten die Jugendlichen mit Bäumen, die noch mit Ständern, Schrauben oder Ähnlichem bestückt waren. Wie Diakon Jörg Pahling bemerkt, müssen solche Sachen aufwendig von Hand vor dem Schreddern abgeschraubt werden.
Der Erlös der Sammlung wird wieder für die Arbeit der Jugendlichen verwandt werden, die gewählten Vertreterinnen und Vertreter im regionalen Jugendkonvent werden darüber entscheiden. Im letzten Jahr wurden Anschaffungen und ein Dankeschön Geschenk für alle ehrenamtlichen Mitarbeitenden aus diesen Mittel unterstützt.
Im nächsten Jahr wird die Sammlung wieder am ersten Samstag nach dem 6.1. durchgeführt werden, das ist im Jahr 2021 der 9.1.2021.