Kinderfreizeit „Entdecker und Erfinder“

Entdecker und Erfinder

Kinderfreizeit vom 28. Juli bis 03. August 2018 in Uplengen 

Stell dir vor, du wachst eines Morgens auf und das Wlan ist weg. Du drückst
auf den Lichtschalter, aber es gibt keinen Strom. Ein Feuerzeug für eine
Kerze findet sich auch nicht. Du willst zur Schule, aber dein Fahrrad steht
nicht vor der Tür und selbst deine Schule existiert nicht. Allmählich wird dir
klar: All dieses wurde noch nicht erfunden.
Darum komm mit auf unsere Entdeckungstour. Mit einer Portion Mut und
Neugier im Gepäck machen wir uns auf den Weg ins Freizeitheim nach
Uplengen in Ostfriesland. Beim Spielen, Basteln, Toben, Beten, Klettern
und Singen werden wir Menschen kennenlernen, die die Welt verändert
haben.
Anmeldung Kinderfreizeit 2018

Im Land der Gallier – Das war die Kinderfreizeit 2017

Ins Land der Comichelden Asterix und Obelix reisten wir vom 24. – 30. Juli 2017 mit fast 40 Kinder und Mitarbeiter der Evangelischen Jugend im Kirchenkreis Rotenburg auf unserer diesjährigen Sommerfreizeit. An den Abenteuern der tapferen Gallier richteten wir unser Programm für die neun bis 12-jährigen Kinder aus. So galt es in einer Hausralley zu erkunden, wer den Druiden Miraculix entführt habe, in einem Geländespiel waren die Römer gefordert geheime Botschaften von einem Lager ins andere zu bringen, ohne dabei von den Galliern aufgespürt zu werden. Daneben begegneten Asterix auch Personen aus der Bibel, die sich natürlicherweise mit ähnlichen Fragen beschäftigen, wie die Helden selbst. Der Umgang mit Streit, Gerechtigkeit und Vertrauen gehören einfach zum Leben aller Menschen dazu. Ein Besuch im Schwimmbad führte uns aus der Jugendherberge Damme heraus, wo wir untergekommen waren. Außerdem brachte eine Kanutour in vier Mannschaftskanus uns mit den Kindern zum Eis essen nach Diepholz.
Jeden Tag beschlossen wir mit einer Abendandacht in einer stimmungsvollen Atmosphäre. Dabei wurde viel und kräftig gesungen.
Den letzten Abend gestalteten die Kinder selbst mit Theatervorführungen, Liedern, Quizfragen und vielem mehr. Dabei durfte auch eine Runde Zaubertrank aus dem großen Kessel nicht fehlen.

Werner Burfeind

Hier ein paar Bilder: