Mitbestimmen

Konventsarbeit im Kirchenkreis Rotenburg

In jeder Region haben Jugendliche die Möglichkeit, die Arbeit der Evangelischen Jugend mitzubestimmen. Dies geschieht über eine Wahl aus den Reihen der ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen (Teamer/innen) oder in ihrer Gesamtheit.
In regelmäßigen Abständen Treffen sich die Jugendlichen mit Unterstützung der Diakon/innen, beraten und entscheiden über allgemeine Fragen der Jugendarbeit, der Jahresplanung, neuer Angebote und mehr.
Die Konvente sind das Gegenüber zu den Jugendausschüssen der Region, sowie den Kirchenvorständen.
Aus den regionalen Jugendkonventen werden außerdem jeweils für zwei Jahre drei Delegierte in den Kirchenkreisjugendkonvent gewählt.

Der Kirchenkreisjugendkonvent

Hier kommen Jugendliche aus allen Regionen unseres Kirchenkreises zusammen, um sich für gute Bedingungen für Jugendarbeit und die Interessen Jugendlicher in der Kirche einzusetzen.
Sie wurden in den Regionen gewählt und werden zwei Jahre im Amt sein.
Aber der Konvent macht noch mehr. Er organisiert zum Beispiel Aktionen für Jugendliche im ganzen Kirchenkreis. Das Volleyballturnier hat dabei die längste Tradition, aber auch die Mitarbeiterfreizeit wird schon zum fünften Mal stattfinden. Im Heft entdeckt ihr bestimmt noch mehr.

Dem Kirchenkreisjugendkonvent Rotenburg gehören an:

  • Bianca Göttsche, Henrike Bolz, (Region Ahausen, Horstedt, Sottrum)
  • Celina Babiel, Jasmin Föhlisch, Lennart Picht (Region Brockel, Kirchwalsede, Visselhövede)
  • Annabel Dittmer, Tore Schouten, Valentin Joneleit, (Region Fintel, Lauenbrück, Scheeßel)
  • Carmen Brüggemann, Hauke Schmidt, Sarah Maguhna (Region Rotenburg)
  • Alina von Bargen, Carsten Heimann, Merlin Schröder (Region Schneverdingen, Neuenkirchen, Heber)
  • Werner Burfeind (Kirchenkreisjugendwart)